13.11.2016 im E-Werk Erlangen (Clubbühne)

india-fest-plakat

Einlass 18:30 Uhr

Beginn 19.00 Uhr

19:00 Begrüßung

Vorstand DIK Dr. N.D. Paliwal
S.E. Stellvertretender
Indischer Botschafter
Herr Abhishek Singh

Bürgermeisterin der Stadt
Erlangen, Frau Lender-Cassens

Dr. A. Mukherjee, DIK

19:00 Begrüßung

Vorstand DIK Dr. N.D. Paliwal
S.E. Stellvertretender
Indischer Botschafter
Herr Abhishek Singh

Bürgermeisterin der Stadt
Erlangen, Frau Lender-Cassens

Dr. A. Mukherjee, DIK

19:15 Subhankar und Saibal Chatterjee*)

Anbetender Gesang

19:50 Mona Lisa und ihre Gruppe

Bharata Natyam Tanz

20:25 Lila Devi und ihre Gruppe

Kathak / halb-klassischer Misch-Tanz

20:45 Subhankar und Saibal Chatterjee*)

Klassische und halb- klassische Musik (Gesang)

21:20 Lila Devi und ihre Gruppe

Kathak + Marathi-Tanz + Bollywood

21:40 Monalisa und ihre Gruppe

Tanz-Theater, Jatayu Mokshya

22:15 DIK Team und E-Werk

Abschluss

*) Gesponsert von Tagore Centre, Indische Botschaft Berlin

Darbietende Künstlerinnen und Künstler

subhankar-chatterjee

Subhankar Chatterjee, Vocal

saibal-chatterjee

Saibal Chatterjee, Tabla

monalisa-und-ihre-gruppe-bharatanatyam

Monalisa und Ihre Gruppe Bharatanatyam, Odissi, Tanz – Drama Jatayu Mokshya

lila-devi

Lila Devi (Kathak und Bollywood)

Grußwort der
Bürgermeisterin der
Stadt Erlangen
Frau Susanne Lender-Cassens

Frau Susanne Lender-Cassens

Sehr geehrter Herr Paliwal,
liebe Mitglieder und Freunde des Deutsch-Indischen Kreises Erlangen,

mit einem lachenden und einem weinenden Auge darf ich Sie an dieser Stelle zum 11. India-Fest begrüßen, denn dieses bunte Fest der Begegnung wird heuer das letzte dieser Art sein. Das Gute jedoch: Der Deutsch-Indische Kreis als Verein wird weiter bestehen und sich fortan vornehmlich seinen sozialen Aktivitäten in Indien widmen.

Seit seiner Gründung im Jahr 1988 ist der Deutsch-Indische Kreis zu einem festen Bestandteil des vielfältigen, internationalen Erlanger Lebens geworden. Durch Ihre Informationen und Veranstaltungen ist es Ihnen gelungen, ein unabhängiges Forum für den Gedankenaustausch auf geistiger und kultureller Ebene zwischen Menschen mit Interesse für Indien und den in Erlangen lebenden Indern zu werden. Dadurch ist eine Atmosphäre entstanden, in der man in ungezwungener Form die jeweils anderen Kulturen und Mentalitäten kennenlernen und so das Verständnis zwischen den beiden Ländern fördern kann.
Beeindruckend ist darüber hinaus vor allem das soziale Engagement ihres Vereins im Bildungs- und Gesundheitswesen. Die Gründung des kleinen Krankenhauses in Bareilly/ Nordindien im Jahr 2006, verbunden mit der Entscheidung, mittellose Patienten, das heißt vor allem Mütter und Kinder, kostenlos zu behandeln, ist absolut beispielhaft. Gleiches gilt für das von Ihnen initiierte Stipendienprojekt für Schulkinder und junge Menschen in der Ausbildung. Auch hier setzt Ihr Verein und die mit Ihnen verbundenen Sponsoren ein deutliches Zeichen für bessere Entwicklungschancen vor allem der ärmeren Schichten in Indien. Ich möchte mich auch im Namen der Stadt dafür bedanken, dass solche Signale von Erlangen aus nach Indien gesandt werden.
Nun aber wünsche ich allen Besuchern Ihres Festes einen spannenden und kurzweiligen Abend. Das bunte Programm mit hochkarätigen künstlerischen Auftritten verspricht einmal mehr faszinierende Einblicke und gute Unterhaltung.

Viel Vergnügen!
Herzlichst

Susanne Lender-Cassens